Administratives

Seit dem 1. Juli 2022 können unsere Leistungen über die Grundversicherung abgerechnet werden. Bitte beachten Sie dass Sie hierfür eine ärztliche Anordnung benötigen.

 

Diese können Ärzte mit folgenden Fachtiteln ausstellen:

- Allgemeine Innere Medizin

- Psychiatrie und Psychotherapie

Kinderpsychiatrie und -psychotherapie

- Kinder- und Jugendmedizin

- Psychosomatische und psychosoziale Medizin (SAPPM) 

Handelt es sich um Leistungen zur Krisenintervention oder um Kurztherapien für Patienten und Patientinnen mit schweren Erkrankungen bei Neudiagnose oder bei einer lebensbedrohlichen Situation, darf psychologische Psychotherapie von Ärztinnen und Ärzten aller Fachrichtungen (allerdings mit einer Beschränkung auf zehn Sitzungen) angeordnet werden.

Inwiefern die Zusatzversicherungen sich weiterhin an den Kosten für eine Psychotherapie beteiligen, wird von den einzelnen Versicherern sehr unterschiedlich gehandhabt. Wir bitten Sie deshalb, dies vorgängig mit Ihrer Krankenkasse abzuklären.

Mentaltraining, Selbsterfahrung und Supervision können weiterhin nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden.